Willkommen

 

Schön das Sie

da sind!

Duftende Rosen

Rose "Florentina" von Kordes. Dieses Pracht-exemplar steht in unserem Garten und ist Christophs Tochter Florentine (12) gewidmet.

Wir  leben   Wein

Wein des Monats

Saitensprung

 

Nur für kurze Zeit: unser Frühlings- und Sommerbote. Gemacht mit Leidenschaft aus der Rebsorte Müller-Thurgau.

 

Diese Rebsorte wurde vor über 130 in Geisenheim  von Professor Müller gezüchtet und hat ihren ganz eigenen Charme.

 

Wir vinifizieren äußerst schonend unsere Müller-Thurgau Trauben  und werden so mit einen besonders fruchtigen Weintypen belohnt.

 

Famose Anklänge von schwarzer Johannisbeere und Holunder-blüten sind nur der Anfang. Der Trinkgenuß ergibt sich aus der trockenen und saftigen Nuancen.

 

Wir trinken unsere Saitensprung am liebsten einfach so an lauen Sommerabenden.

Die Rebblüte und das Wetter

Beim Riesling beginnen die ersten Blüten zu blühen. Ein Vorgang der sehr witterungsabhängig ist .

 

Genau genommen wird dabei die Blumenkrone, die bei uns Winzern auch als Käppchen bezeichnet wird, abgeworfen um so die Staubgefäße und Nabe freizugeben. Nur dann kann eine einzelne Blüte auch befruchtet werden.

 

Gerade der Riesling zählt zu den empfindlicheren Rebsorten. Ideal wäre nun heißes und trockenes Sommerwetter. Doch genau das Gegenteil scheint einzutreffen. Und die Wetterprognosen verheißen nichts gutes.

Ist die Blütenkrone zu feucht, gelingt es einzelnen Blüten nicht das Käppchen abzustoßen. Somit kann diese Blüte auch nicht befruchet werden. Diese Blüten sind dann "verrieselt" und werden keine Traubenbeere. Verrieseln bedeutet aber auch weniger Ertrag.

 

Übrigens: für die Herkunft des Namens  Riesling gibt es eine Theorie die auf der Tatsache der Blühempfindlichkeit und dem VerRIESeln beruht.

Weinprinzessin Annika

Ein paar Fragen an die Oestricher

Weinprinzessin Annika Uebe

 

Was hat Dich inspiriert dieses Amt anzutreten:

Durch unser Familienweingut, das mein Vater Christoph mit meinem  Onkel Thomas führt, habe ich eine enge Beziehung zur Arbeit des Winzers  entwickelt.

 

Geburtstag:

19. Dezember 1998

 

Mein Alltag:

Gymnasiale Oberstufe am Gymnasium in Eltville

 

Passion:

Standard und Latein Tanz, Weinkultur.

 

Lieblingswein und warum:

Die 2012 Mittelheimer St. Nikolaus Riesling Auslese. DIe intensive Aromen die sich im Glas entfalten und die fruchtige saftige Süße sind genau meins.

 

Kontakt

Telefon 06723 601698 0

Öffnungszeiten

 

Social Media